Webdesign und Aktualisierung Fisheyes Ltd | Privacy Policy

Buchen Online

0/4

GESCHICHTE

Beabsichtigen Sie diese Stadt zu besuchen so sind Sie bei uns in den besten Händen: denn die Familie Alimandi führt das Hotel bereits seit drei Generationen.

Ihre Geschichte beginnt im Jahre 1957, als die Grossmutter des heutigen Hotelinhabers, Signora Dina, ein Zimmer in der eigenen Wohnung in der Via Tunisi, Nr 8 an Gäste vermietete. Später erwarb sie ein Appartement innerhalb des Hauses, kaufte noch ein weiteres dazu und noch eins, bis sie im Jahre 1963 Eigentümerin des gesamten Hauses wurde - dem Hotel Alimandi!

Zu allerletzt wurde das Haus in dem sich jetzt das Hotel Alimandi befindet Eigentum der Familie. Die Geschichte dieses Gebäudes beginnt im Jahre 1920, als es Sitz eines Polizeiquartiers wurde. Bis 1980 wird es geleitet von den "Fiamme Oro", den Goldenen Flammen, die Sporteinheit der italienischen Polizei. Sie gewann im Laufe der Zeit über 50 Olympische Medaillen in den verschiedensten Disziplinen.

Im Jahr 2003 erwarb es die Familie Alimandi und nach einer vollständigen Renovierung öffnete es im folgenden Jahr seine Pforten. Die originale Architektur blieb dabei erhalten, wie die Fassade im Stil der 20er Jahre, der Treppenaufgang im Liberty-Stil und die charakteristischen Fenster in koloriertem Glas. Die einzige Spur, die noch auf die Vorgängerfunktion des Baus hinweist, lässt sich auf der Terrasse zurückverfolgen. Dort ist noch heute ein Teil des ursprünglich fünf Kilometer langen Kabels angebracht, das die Polizeistation mit dem Innenministerium verband.